Biographie

Christian Lang begann seine Karriere mit neun Jahren als Schlagzeuger im heimischen Musikverein, dem Jugendblasorchester Oberhaid. Er bekam den ersten Schlagzeugunterricht an der Kreismusikschule Bamberg, in der er später auch die Förderklasse besuchte. Am Clavius-Gymnasium Bamberg spielte er in Bigband sowie Jazzcombo und wählte auch den Leistungskurs in Musik für die Abiturprüfung. Es folgte die Wehrdienstzeit im Militärmuiskdienst der Bundeswehr beim Wehrbereichsmusikkorps III in Erfurt, sowie dem Heeresmusikkorps 12 in Veitshöchheim. Während dieser Zeit reifte auch die Entscheidung, die Musik zum Beruf zu machen. Er studierte Orchestermusik und Instrumentalpädagogik mit künstlerischem Hauptfach Schlagzeug an der Hochschule für Musik in Würzburg bei Prof. Mark Lutz. Dieses Studium schloss er 2006 mit einem künstlerischen Diplom und einer staatlichen Prüfung zum Musiklehrer ab und war anschließend acht Jahre lang Fachbereichsleiter für Schlagzeug und Orchesterleitung an der Musikschule des Landkreises Neustadt/Aisch in Bad Windsheim. 2009 beendete Christian den parallel belegten Studiengang künstlerisches Lehramt für Gymnasien, ebenfalls an der Hochschule für Musik in Würzburg, mit dem Staatsexamen.

Im Studium begann Christian sich auch für das Handwerk des Dirigierens zu interessieren - 2003 bis 2005 absolvierte er den Dirigentenlehrgang des Nordbayerischen Musikbundes bei Robert Kuckertz, welchen er erfolgreich als staatlich geprüfter Dirigent im Laienmusizieren beendete. Es folgten ein berufsbegleitender Lehrgang für Blasorchesterleitung an der Bundesakademie für mausikalische Jugendbildung in Trossingen, u.a. bei Michael Stecher, Felix Hauswirth (Schweiz) und Prof. Johann Mösenbichler (Österreich), den er mit der Lehrgangsbestnote abschloss.
2009 begann Christian das Studium der Blasorchesterleitung bei Prof. Maurice Hamers (Niederlande) am Leopold-Mozart-Institut der Universität Augsburg. Im Zuge seines Studiums arbeitete er als Dirigent nicht nur mit dem Hochschulblasorchester Augsburg, sondern auch mit vielen renommierten Orchestern, wie beispielsweise der Königlichen Militärkapelle „Johan Willem Friso“, der Königlichen Harmonie Thorn (beide Niederlande) oder der CORY-Band aus Cardiff (Wales). Im Jahr 2013 konnte Christian durch ein Examenskonzert mit dem Symphonischen Blasorchester Grafenrheinfeld das Studium als Jahrgangsbester abschließen. Darüber hinaus besuchte er diverse Dirigentenfortbildungen, u.a. bei Prof. Karl-Heinz Bloemeke, Jochen Wehner, Prof. Johann Mösenbichler, Markus Theinert, Tijmen Botma und Fried Dobbelstein (beide Niederlande), Philipp Harper (England) oder Robert Childs (Wales).

Im Frühjahr 2015 übernahm er die Leitung der Brass Band Bamberg, mit der er bereits 2016 die Deutschen Meisterschaften in der 3rd Divison gewinnen konnte. Zudem nahm er mit Orchestern auch erfolgreich an Wettbewerbern wie z.B dem Bayerischen Orchesterwettbewerb oder dem Oberstufenwettbewerb des Bayerischen Blasmusikverbandes teil.

Heute ist er als Musiklehrer am Gymnasium tätig. Christian dirigiert mehrere Blasorchester und ist ein gefragter Dozent für Orchester und Schlagwerk. Konzerte und Workshops führten ihn durch Deutschland und viele europäische Staaten bis in die USA.

  • Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

    Victor Hugo
  • Wenn einer mit Vergnügen zu einer Musik in Reih und Glied marschieren kann, dann hat er sein großes Gehirn nur aus Irrtum bekommen, da für ihn das Rückenmark schon völlig genügen würde.

    Albert Einstein
  • Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler
  • Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance.

    Yehudi Menuhin
  • Wenn Du ein Schiff bauen willst,dann rufe nicht die Menschen zusammen,um Holz zu sammeln,Aufgaben zu verteilen und die Arbeit einzuteilen,sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem großen, weiten Meer.

    Antoine de Saint-Exupéry

In Kontakt treten.